Holz, Metall, Maschinenbau und FarbeHolz, Metall, Maschinenbau und Farbe

Von Ilka Himstedt

Leer-Nüttermoor. Die LeeWerk-WISA in Leer ist eine gemeinnützige Gesellschaft für Qualifizierung, Beschäftigung und Integration und bietet unterschiedliche Ausbildungs-, Beschäftigungs- und Qualifizierungsdienstleistungen. Und ein Projekt erregte jetzt besondere Aufmerksamkeit, denn im Rahmen des Förderprogramms „Qualifizierung und Arbeit“ (QuA) der Investitions- und Förderbank Niedersachsen (NBank) wird hier seit dem 1. März diesen Jahres der antike Küstensegelkutter „Westerdiek“ des Marinevereins Norden komplett renoviert.

In Zusammenarbeit mit dem Jobcenter des Zentrums für Arbeit sollen so junge Flüchtlinge und andere schwervermittelbare Jugendliche bis März 2018 für den Arbeitsmarkt qualifiziert werden. Mitte Oktober kam dann hoher Besuch in Leer-Nüttermoor: Der niedersächsische Wirtschaftsminister Olaf Lies kam gemeinsam mit den Landtagsabgeordneten Johanne Modder (SPD) und Meta Janssen-Kucz (Bündnis 90/Die Grünen) sowie Landrat Matthias Groote, um sich über das Projekt „SOS-Westerdiek“ zu informieren.

Preis für familienfreundliche ArbeitgeberPreis für familienfreundliche Arbeitgeber

Mitglieder testeten die Online-Akademie der IBB AG in Aurich

Von Inge Meyer

Aurich. Knapp 20 Teilnehmer kamen zur diesjährigen Mitgliederversammlung des Überbetrieblichen Verbunds e.V. (ÜV) in den Räumen der IBB AG in Aurich. „Ich freue mich, dass wir Ihnen das virtuelle Klassenzimmer einmal vorstellen dürfen, das wir seit Jahresbeginn anbieten“, sagte IBB-Bildungsreferent Holger Cramer vor den Mitgliedern.

Die neue virtuelle Online-Akademie Viona R ermöglicht ein internetbasiertes Lernsystem und zwar live, interaktiv und ortsunabhängig. Gerade für Frauen, die beispielsweise in Elternzeit gehen, ist es so möglich, sich von zu Hause aus weiterzubilden. „Wir bieten zielgenaue Maßnahmen an. Zum einen können die Teilnehmer bestimmte Module belegen und zum anderen sind sowohl Einzel- als auch Gruppencoachings möglich“, erklärte Holger Cramer.

Neubau passt prima in den OrtNeubau passt prima in den Ort

"Zukunftsgemeinde Apen" eröffnete neue Volksbank in Augustfehn

Von Ute Müller

Augustfehn. Nach einem Jahr Bauzeit eröffnete die Volksbank Oldenburg e.G. das neue Gebäude ihrer Filiale in Augustfehn. In einer kleinen Feierstunde waren neben Gemeindevertretern, Kaufleuten sowie den am Projekt beteiligten Bau- und Handwerksunternehmen auch Kunden, Nachbarn und weitere Gäste eingeladen.

1,8 Mio. Euro wurden in das neue Bankgebäude investiert. Das Erfolgsrezept seien dabei die Firmen vor Ort gewesen, sagte Vorstandsmitglied Matthias Osterhues in seiner Ansprache. Neben 264 qm hellen und modernen Räumen für die Kunden- und Mitgliederberatung wurde auch Wohnraum geschaffen. Fünf Wohnungen in der Größe von 70 bis 86 qm befinden sich im ersten und zweiten Obergeschoss des Gebäudes. Vier der Wohnungen sind bereits vermietet.

Wirtschaftsecho - Inge Meyer e.K. - Quade-Foelke-Straße 6 - 26802 Moormerland
Tel.: 04954 - 8936-0 Fax: 04954 - 8936-29