Wirtschaftsförderer geht in den Ruhestand

Über 100 Gäste nahmen am 11. Unternehmerabend teil

Von Ute Müller

Westoverledingen-Grotegaste. Zum 11. Unternehmerabend hatte die Gemeinde Westoverledingen in die Gaststätte Ulenhoff nach Grotegaste eingeladen. Die Resonanz war groß, rund 100 Unternehmer waren der Einladung gefolgt.

Bürgermeister Theo Douwes freute sich über die zahlreichen Gäste und nutzte die Gelegenheit, um dem Organisator der Veranstaltung, Wirtschaftsförderer Manfred Bleeker, für seine Arbeit mit einem Blumenstrauß zu danken. Bleeker geht Ende November in den wohlverdienten Ruhestand. „Er ist der bisher einzige Wirtschaftsförderer der Gemeinde Westoverledingen seit der Gebietsreform 1973“, so Douwes. Sein Nachfolger steht seit kurzem fest, es wird Harald Schipper sein. „Wir freuen uns, dass Harald Schipper zur Gemeindeverwaltung zurückkehrt“, so Douwes.

Traditionsunternehmen in Wiesmoor

Geschäftsleitung der Schröder Fahrzeugtechnik GmbH stellt sich neu auf

Von Inge Meyer

Wiesmoor. Seit dem 1. Oktober steht die Schröder Fahrzeugtechnik GmbH unter der Geschäftsführung von Peter Mittelstaedt (Administration) und den beiden neuen Gesellschaftern und Geschäftsführern Dr. Sylke Wilken (Vertrieb) und Ahmet Yalcin (Produktion). Als zusätzlicher Gesellschafter trat Dr. Ralf Kollmann in das Unternehmen ein, der dem Wiesmoorer Traditionsunternehmen beratend zur Seite steht.

Dass über 70 Jahre existierende Familienunternehmen, das von Rüdiger Schröder gegründet wurde, übernahmen Martin Krug und Peter Mittelstaedt Anfang 2016, als der Firmengründer altersbedingt ausschied. Im Sommer diesen Jahres entschloss sich Manfred Krug die Schröder Fahrzeugtechnik GmbH zu verlassen, um sich anderen Herausforderungen zu stellen. „Mit dem Eintreten als Gesellschafter und Geschäftsführer Frau Dr. Wilken und Herrn Yalcin haben wir das Unternehmen zukunftssicher und leistungsfähiger aufgestellt“, erklärt Peter Mittelstaedt, der noch einige Jahre im Unternehmen verbleiben möchte.

Japaner zu Gast in Wiesmoor

Delegation von FujiClean aus Japan besuchte Ammermann Umwelttechnik GmbH

Von Inge Meyer

Wiesmoor. Vier Manager von der japanischen FujiClean Co. Ltd. besichtigten die Wiesmoorer Tochtergesellschaft, Ammermann Umwelttechnik GmbH, Ende Oktober: Dr. Toshiro Otowa, der schon mehrfach die Produktionsstätte im Gewerbegebiet „Am Dobben“ besuchte, Toshiyasu Sakai, Yuji Yamada und Shunya Kitai besuchten zusammen mit der Generalkonsulin Kikuko Kato aus Hamburg, Yoshihiro Mizutani vom Auswärtigen Amt Berlin und der Präsidentin der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Nordwest zu Oldenburg e.V., Sachiko Szyszka aus Leer, das Rathaus und wurden von dem Bürgermeister Friedrich Völler empfangen.

Wirtschaftsecho - Inge Meyer e.K. - Quade-Foelke-Straße 6 - 26802 Moormerland
Tel.: 04954 - 8936-0 Fax: 04954 - 8936-29